Heute gibt es mit der praktischen Tascheneule mal etwas ganz Anderes. Sie kann beispielsweise als dekorativer Tempo Halter dienen.

Eule Tasche Fertig


Materialien:

– Köper oder festen Baumwollstoff als Trägerstoff für die Hauptteile
– Leinen oder Baumwollreste für die Flügelchen und den Schnabel in beliebiger Farbkombination
– Filz oder etwas Vergleichbares für die Augen (beispielsweise Bügelunterlage)
– Edding oder Filzstift zum Bemalen der Augen
– Füllwatte (für Teddybären etc.; die gebrauchte Menge ist meist größer als zuerst gedacht)

Eule Tasche Material


Schnittmuster:

Wenn ihr die beiden folgenden Bild auf je auf eine DinA 4 Seite vergrößert, erhaltet ihr das 1 zu 1 Schnittmuster zum Ausschneiden. Die Nahtzugabe beträgt ca. 0,5cm und ist enthalten.
Die Flügelchen/Beinchen müssen insgesamt 8x ausgeschnitten werden, das Hauptteil 2x, die Augen 2x und die Nase 1x, sowie das Aufnähtäschchen 1x.

Eule Tasche Schnittmuster 1

Eule Tasche Schnittmuster 2


Nähen.

1. Alle Teile wie oben erläutert ausschneiden.
2. Abgesehen von den Augen alle Teile umsäumen.
3. Die gerade Kante der Taschenklappe schmal nach hinten umklappen und umsäumen.
4. Dann diese Klappe auf das spätere vordere Hauptteil legen und an der runden Kante festnähen.

Eule Tasche Tasche
5. Nun ist die Gestaltung des Gesichts an der Reihe. Die Augen in beliebiger Farbkombination wie auf dem Bild zu sehen bemalen. Dann entweder auf den Stoff aufkleben oder mit ein paar Handstichen festnähen. Ebenso mit der Nase verfahren.

Eule Tasche Gesicht
5. Im nächsten Schritt werden die Beinchen und Flügelchen behandelt. Das untere Bild zeigt die verschiedenen Produktionsschritte direkt nebeneinander.
– Zuerst jeweils zwei Teile rechts auf rechts aufeinander legen und knapp am Rand entlang nähen.
– Durch die obere, nicht zusammen genähte Naht wenden.
– Jetzt müssen sie mit Füllwatte befüllt werden, um etwas Volumen zu erhalten.
– Die noch offene Kante wird zuletzt zugenäht.

Eule Tasche Füße und Flügel
6. Die Beinchen und Flügelchen wie gezeigt rechts auf rechts auf die Oberseite des Hauptteils legen und mit Nähen fixieren. Nicht wundern, dass hier noch kein Gesicht zu sehen ist. Die daraus entstandenen Schwierigkeiten sind der Grund, dass ich dies nun an den Anfang gestellt habe.

Eule Tasche Füße und Flügel Anbringen
7. Nun beide Hauptteile rechts auf rechts aufeinander legen und mit Nähen fixieren. Dabei ein etwas größeres Loch offen lassen.

Eule Tasche Hauptteil Wenden

8. Das ganze durch das eben beschriebene Loch wenden.
9. Alles ausformen, d.h. darauf achten, dass die Ohren beispielsweise nicht noch zur Hälfte ungewendet sind.
10. Mit beliebig viel Füllwatte ausstopfen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Watte in ein Tierchen hinein passt. Es sollte aber trotzdem nicht zu prall sein, um beim Befüllen des Säckchens nachzugeben.

Eule Tasche Befüllen
11. Das Füllloch mit einer Naht schließen.

Eule Tasche Schließen