Diese Anleitung zielt auf unförmige, längliche Sportgegenstände ab, die nicht in die normale Umhängetasche passen. Dazu zählen Bögen und Holzwaffen aus den Budo-Sportarten. Die Grundlänge ist daher variabel, sodass die Anleitung eher dazu gedacht ist, die Anbringung der Täschchen auf der einen Seite zu erläutern, die das Mitführen von kleineren praktischen Gegenständen erleichtern. Da ich in letzter Zeit gemerkt habe, dass schwarzer Stoff fast unmöglich zu fotografieren ist, habe ich statt eines Fotos meiner Tasche lieber eine Zeichnung angefertigt.

Schnittmuster und Fertig


Materialien:

Köper oder vergleichbarer fester Stoff
Knöpfe (Anzahl je nach Taschenwahl) oder Klettverschluss
Festes Band, ca. 40 cm lang


Schnittmuster:

Beispielsweise hat diese Tasche eine Länge, die der vollen Stoffbreite entspricht und eine Breite von 20cm, sowie zwei Täschchen. Nahtzugaben sind je 1cm.
Dann sieht das Schnittmuster wie folgt aus:
2 Hauptteile der Tasche (rosa)
2 Deckel der Täschchen (gelb)
2 Unterseiten der Täschchen (grün)


Nähen:

Alle Teile umsäumen.
Die Tasche evtl. im unteren Teil doppeln.
Knopflöcher an dem Taschendeckel (gelb) anbringen, sowie Knöpfe an dem unteren Teil der Tasche (grün) bzw. entsprechende Arbeitsschritte bei Klettverschlüssen.
Nun alle hellblau markierten Kanten 1cm breit umschlagen und entlang nähen.
Das untere Teil des Täschchens (grün) zuerst an der lilanen Kante 1cm breit umschlagen, mit Nadeln fixieren. Nun an der gewünschten Stelle auf die rechte Seite des Hauptteils legen und an den grünen und lilanen Kanten Bei dem Taschendeckel (gelb) alle hellblauen Kanten umnähen, sodass nur noch lila erneut umgeschlagen und angenäht werden muss. Nun so auf das Hauptteil legen, sodass Knopf und Knopfloch aufeinander passen. An der lilanen Kante entlang nähen.
Nun das zweite Hauptteil der Tasche nehmen, auf dem keine Täschchen aufgenäht sind und dieses rechts auf rechts auf das benähte Hauptteil. 1cm breit an den Kanten (außer hellblau) entlang nähen. Nun sollten die Deckel der kleinen Täschchen nicht mit in die Kante kommen, die unteren Teile schon.
Das Band in der Mitte falten und im oberen Teil der Tasche in der Nahtkante fixieren, sodass es als Bindeverschluss dienen kann.


Tip:

Zum Verschönern kann vor dem Nähbeginn noch mit Stoffmalfarbe das Vereinslogo oder -wappen aufgemalt werden sowie der Name des Taschenbesitzers. Alternativ gibt es auch öfter Aufnäher.