Diese Schleppe kann beliebig an- und abgeknöpft werden, je nachdem, ob man das Kleid in einem engen Ballsaal oder draußen tragen möchte. Das Schnittmuster ist zwar auf den von mir bereits beschriebenen Tournürenrock zugeschnitten, sollte jedoch theoretisch auch an andere bodenlange Röcke passen (Vorsicht mit zu großen Reifröcken.). Jene mit Volants sind am Praktischsten, da dort die Knopfleiste unter dem Volant verborgen bleibt und auf das darunter liegende Futter genäht wird.


 

Materialien:

Körper für den Boden (halbmondförmiges Teil) und den Oberstoff des Rockes (z.B. Baumwolle) für die Volants. Nur letztere sind später zu sehen.
7 Knöpfe, ca. 1 cm Durchmesser.


 

Schnittmuster:

1.) Schnittmuster wie gezeigt aufzeichnen.
2.) die roten Kanten für die Ansätze der Volants anzeichnen (auch auf den Stoff!). Die III. ist optional und in den Beispielbändern auch nicht enthalten.

Schnittmuster 1

Schnittmuster 2


 

Nähen:

Alle Teile ausschneiden (Volantteile je seitenverkehrt zueinander) und umsäumen. Dann die Seitenkanten der Basis (lila) doppelt umschlagen und nähen.
Die länglichen Volants je an den Mittelkanten zusammen nähen (das sind die breiteren der kürzeren Seiten) und dann an den unteren längeren Kanten mit einem Rollsäumer bearbeiten.
Nun die schmaleren der kürzeren Seiten doppelt umschlagen und nähen.
Jetzt die Volants jeweils einreihen oder falten, sodass sie die Länge der roten Markierungslinien besitzen. Auf die Basis aufstecken oder heften und aufnähen. Hierbei unten mit Volant III anfangen, dann II, zuletzt I.

Nähen


 

Knopfleiste:

Im mittleren Zentrum sitzt ein Knopf, von dort zu den Seiten hin immer in 15cm Schritten markieren. Sieben Knöpfe werden insgesamt vernäht.
Entsprechend müssen hochkante Knopflöcher in den Rock eingefügt werden.


 

Tipp:

Wenn euch die Schleppe an den Seiten zu weit absteht, könnt ihr sie zum Beispiel leicht mit einem weiteren Knopf an dem seitlichen Volant der Tournüre befestigen.