Seite 1: Vorgeschichte und Infos

Padmes blaues Senatskleid, das relativ am Anfang von Episode II zu sehen ist, war neben dem weißen „Arena Outfit“ und dem bunten „Lake Gown“ eines meiner klaren Favoritenoutfits aus der gesamten Reihe. Sie trägt es in zwei Szenen im Film: In der ersten wird sie kurz nach dem Attentatsversuch vom Kanzler und einigen Jedis empfangen; in der zweiten Szene spricht sie mit Obi Wan und Anakin, die sie mehrere Jahre nicht gesehen hat.

Wer trotzdem noch nicht genau weiß, von welchem Kostüm ich rede, kann diese wundervolle Bildersammlung auf padawansguide durchstöbern (bei ihr heißt es Purple Senate): http://padawansguide.com/purple.shtml

Padawansguide ist gleichzeitig meine Hauptquelle für Informationen, Bilder und Making-of Tipps zu allen Star Wars Filmen. Vorbeischauen lohnt sich! Eine weitere wundervolle Seite hat Kay-Dee erstellt, die das Kostüm selbst vor einigen Jahren genäht hat und ihre Erfahrungen teilt: http://kay-dee.net/costumes/purple/index.htm

Beim Betrachten dieser Seiten wurde mir 2005, als ich den Film das erste Mal gesehen habe, relativ schnell klar, dass ich nicht die Möglichkeiten hatte, das Kleid umzusetzen. Im Frühjahr 2008 habe ich dann angefangen, Nähen richtig zu lernen. Nun, 2016, traue ich mir dieses Mammutprojekt zu.

Das Kleid ist, wie auf oben genannten Seiten nachzulesen ist, an die elizabethanische Mode des 16. Jahrhunderts angelehnt, bedient sich aber unterschiedlichster Stilelemente, wie am Deutlichsten am außereuropäischen Kopfschmuck zu sehen ist. Es vereint Stickereien, Pailletten, Schmuckelemente mit komplizierten Unterbauten, mehreren Schichten und vielen Metern teurer Stoffe.

Diese Seite habe ich am 03.08.16 verfasst. Deadline für das Projekt ist die Science Fiction Convention im Technikmuseum Speyer am 24/25.09.16. Die Schnittmustererstellung ist komplett abgeschlossen; die Unterbauten angefangen. Ob das Ganze fertig wird, werden wir sehen…


Update 08.07.17

Nachdem mich das Projekt zwischenzeitlich überfordert hat, habe ich es eine ganze Weile nicht mehr weiter gemacht. Nun, einige Monate später, habe ich wieder Lust auf etwas Herausforderung und meine Projektkiste wieder geöffnet. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr rechtzeitig zur Convention.


Zurück zur Hauptseite

Weiter zu Seite 2