Dies ist eine zweite Version meines Wiki-Winterkleides und hebt sich durch die weiten Ärmel von ihm ab, wodurch es eher ins Fantasy-Genre passt. Sie sind per Hand mit blauem Baumwollgarn bestickt. Trotzdem bieten die sich darunter befindenden engeren Ärmel viel Wärme. Zusammen mit dem Fuchs hat es mich daher während des gesamten Fotoshootings gut warm gehalten.

Tatsächlich ist dieses Kleid sehr alt und wird höchstwahrscheinlich demnächst umgearbeitet, weswegen ich noch schnell einige Fotos machen wollte. Der Stoff ist wunderbar glatt und dehnt sich nicht, obwohl er zu einhundert Prozent aus Wolle besteht.

Vorne wird es über handgefertigte Ösen geschnürt. Ansonsten besitzt es jedoch keine Abnäher und folgt einem sehr einfachen Schnitt. Beim Fotografieren habe ich mich von den kühlen nördlichen Gebieten der Serie Game of Thrones inspirieren lassen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.