Kassandra ist eine von zwei wählbaren Hauptcharakteren im Spiel Assassin’s Creed Odyssey. Ihre Geschichte ist zur Zeit des Peloponnesischen Krieges angesiedelt, also in der griechischen Antike. Im Laufe des Spiels kann man die unterschiedlichsten Outfits finden. Ich habe mir das Master’s Artemis Set ausgesucht, um es als Cosplay nachzubauen. Vielen Dank an Rainer für die Bilder von der Gamescom!

Im Design finden sich viele Anspielungen auf Artemis, die Göttin der Jagd, wieder, wie zum Beispiel das Geweih am linken Armschoner oder die knochenähnlichen Perlen am rechten Handgelenk. Kleine Rehe zieren den Gürtel. Zum Outfit gehört außerdem eine rote Bemalung. Alles ist wie immer selbst gebaut. Ein detailliertes Making-of habe ich an anderer Stelle verfasst.

Die Basis des Cosplays bildet ein Lederoberteil (fehlt auf dem Bild, da zur Con leider vergessen), sowie mehrere übereinander getragene Leinenröcke. Die Muster wurden dabei mit einem Pinsel eigens aufgetragen. Darüber folgt dann eine halbseitige Tunika, die ebenfalls bemalt wurde. Auf der anderen Seite ist Kassandra mit einem rüstungsähnlichen Schultergurt geschützt. Der Fokus des restlichen Outfits liegt eher auf Bewegungsfreiheit, was es zu einem sehr bequemen Cosplay macht. Unter den Schienbeinschonern und dem größeren Armschoner findet sich dasselbe gelbe Leinen wieder, das auch für die Gürtelbasis verwendet wurde. Allgemein ist das Master’s Artemis Set sehr farbenfroh und komplett mit Mustern überzogen.

Hier geht es zu weiteren Cosplays aus der Assassin’s Creed Reihe: Elise de la Serre, Renaissancekleid.   

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.