Für einen Kostümball konnte ich mich in die Kleiderwelt der griechischen Mythologie begeben. Ausgewählt habe ich mir Athene, die Göttin des Handwerks und der taktischen Kriegsführung. Mein Entwurf sollte beide Aspekte wiederspiegeln und sowohl weiblich-kunstvolle wie kriegerische Elemente beinhalten.

Daher besteht das Cosplay zunächst einmal aus einem weißen Kleid mit Crashmuster, das durch ein Unterkleid weich fällt und fast bodenlang ist. Die Ärmel sind nur an manchen Stellen mit kleinen Perlen miteinander verbunden. Darüber trage ich einen Panzer aus Polyethylen-Schaumstoff, den ich aufwändig geformt und bemalt habe. Er schließt über eine Schnürung im Rückenbereich. Um den Götterstatus aufzugreifen wurde der Lorbeerkranz mit passendem Armband gefertigt. Auch den Speer habe ich selbst gebaut.

Über den Fertigungsprozess gibt es ein detailliertes Making-of in der entsprechenden Rubrik.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.