Skyrim ist der fünfte Teil der Elder Scrolls Reihe und spielt in einem skandinavisch angehauchten Land. Daher sind viele Rüstungen, die man finden oder bauen kann, mit Fell besetzt. So auch die sogenannte Schuppenpanzerrüstung, die ich mir nachgebaut habe. Dafür habe ich ein altes Rentierfell zerschnitten und damit die Lederteile unterlegt. Der Torso wurde außerdem mit Stoff gefüttert. Das Schnittmuster habe ich wie immer selbst erstellt und dann in etwa 2mm dickem Rindsleder umgesetzt. Im Gegensatz dazu sind die metallisch wirkenden Teile aus Worbla gefertigt. Für den 3D Effekt wurden zunächst mehrere Schichten Foam übereinander geklebt und der Kunststoff danach darüber geformt. Genauere Infos gibt es aber auch auf der ausgelagerten Making-of Seite.

Bemalt sind diese Teile mit Acrylfarbe. Die Hauptrüstung schließt über zwei seitliche Schnürungen, während die Armschoner einfach über den Arm gestreift werden können. Über einfache Lederstiefel können anschließend jeweils die Schienbeinplatte und der Fellabschluss gezogen werden. Der krönende Abschluss bildet das leuchtende Schwert Dämmerbrecher / Dawnbreaker, das mir CosplayAdmiral in 3D modelliert hat, sodass Rainer es anschließend mit Elektronik füllen konnte. An ihn geht auch ein großer Dank für die Fotos raus. Ich musste danach nur noch Farbe auftragen und ein paar Details wie die Klinge anfügen.

Hier geht es zu CosplayAdmirals Instagram. Seine 3D Modelle sind wirklich eindrucksvoll!

Genauere Making-of Infos zur Rüstung findet ihr auf einer gesonderten Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.