Dieses Kleid hat eine ganz besondere Geschichte. Sie beginnt damit, dass ich vor etlichen Jahren mein erstes handnähprojekt starten wollte. Damals lief gerade das „Curtain Along Project“ auf zahlreichen amerikanischen Blogs, bei dem Vorhänge als Material für Rokoko Kleidung genutzt wurde. Daher habe ich mir auch zwei dieser Schals nach Deutschland importiert und eine Anglaise mit En Fourreau Rücken begonnen. Nach der ersten Begeisterungswelle lag es dann etliche Jahre halbfertig herum. Einige Fotos des making-of habe ich auf einer separaten Seite gesammelt.

Einige Jahre später habe ich es fertiggestellt. Dann stellte es sich als zu klein heraus. Wieder hing es halb vergessen im Schrank. Erst 2018 habe ich es dann geändert und auf ein Fotoshooting in den Schwetzinger Schlosspark mitgenommen. Dort bekam es dann seine große Bedeutung für mich. In seinem Jamie Cosplay aus Outlander hat mir mein Freund einen Heiratsantrag gemacht, während viele unserer Freunde anwesend waren.

Nach dieser persönlichen Geschichte ein paar Worte zum Kleid: Es ist komplett handgenäht und besteht aus bedruckter Bamwolle. Dazu gehört ein einfacher Unterrock, dessen Material sich auch auf dem Hut wiederfindet. Der dunkle Saum entstand durch den regnerischen Tag im Schlosspark. Auf den Bildern trage ich das Outfit mit einem Baumwolltuch, einem großen Pokissen, Leinenunterrock und meinen Stays sowie einer Chemise. Lederschuhe und lange Rokokosocken werden untenrum getragen.

Fotografiert hat ein guter Freund von uns, Jens Schrimpf, bei dem ich mich bedanken möchte. Er war in das Vorhaben meines Freundes eingeweiht und hat alles bildlich dokumentiert.

Hier geht es zu einem kleinen making-of des Kleides.

Meine Rokoko Kostüme sind (von neu nach alt):

Blumen Anglaise

Pierrot Jacke

Turn Kleid Version 2

Lila Rokoko

Jacquard Jacke

Zone Front

Robe à l’Anglaise Version 2

Quaker Dress

Claire Fraser

Highland Outfit

Williamsburg Jacke

WGT Hofrobe

Turn Kleid Version 1

Rokoko Reitkleidung

Robe à l’Anglaise

Schwarzes Round Gown

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.